Ergänzungsprüfung

Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten können bis Ende 2020 die Qualifikation "Notfallsanitäter" durch das erfolgreiche Bestehen einer Ergänzungsprüfung erreichen. 

 

Je nach Berufserfahrung ist für die Zulassung zur Ergänzungsprüfung eine weitere Ausbilung notwendig. Diese dauert bei weniger als fünf Jahren Berufserfahrung 480 Stunden, bei weniger als drei Jahren Berufserfahrung 960 Stunden. Bei mehr als fünf Jahren Berufserfahrung ist keine weitere Ausbildung erforderlich, wir empfehlen aber eine freiwillige Prüfungsvorbereitung, die Sie an unserer Schule absolvieren können.

 

wege_zum_notsan.jpg

 

Mehr zu den einzelnen Ausbildungsgängen finden Sie hier:

1. Weiterqualifizierung für Rettungsassistenten mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung (E960)

2. Weiterqualifizierung für Rettungsassistenten mit weniger als fünf, aber mehr als drei Jahren Berufserfahrung (E480)

3. Vorbereitungslehrgang für Rettungsassistenten mit mehr als fünf Jahren Berufserfahrung (E80)

 

Inhalte der Ergänzungsprüfung

Die staatliche Ergänzungsprüfung gliedert sich in einen mündlichen und einen praktischen Teil. Inhalte und Ablauf sind in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter (NotSanAPrV) festgelegt. 

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter (NotSanAPrV)
 

Anmeldung zur Ergänzungsprüfung

Rettungsassistenten mit mehr als fünf Jahren Berufserfahrung können sich nach  dem Beschluss der Bezirksregierungen selbstständig bei einer genehmigten Berufsfachschule für Notfallsanitäter in Bayern zur Ergänzungsprüfung anmelden. Die Schule prüft dann, ob die Voraussetzungen erfüllt sind und leitet die Anmeldung an die örtlich zuständige Bezirksregierung weiter.

 

Prüfungstermine 2018:

01.10. - 11.10.2018 (Anmeldeschluss 30.06.2018)

10.12. - 18.12.2018 (Anmeldeschluss 31.08.2018)

 

Prüfungstermine 2019:

11.02. – 21.02.2019 (Anmeldeschluss 31.10.2018)

29.04. – 09.05.2019 (Anmeldeschluss 31.01.2019)

24.06. – 04.07.2019 (Anmeldeschluss 31.03.2019)

14.10. – 24.10.2019 (Anmeldeschluss 30.06.2019)

02.12. – 12.12.2019 (Anmeldeschluss 31.08.2019) Achtung - Termin durch Regierung geändert!

 

Da die mögliche Teilnehmerzahl zu den Prüfungen begrenzt ist, kann eine Teilnahme auch bei rechtzeitigem Anmeldungseingang nicht garantiert werden.

Die Zulassung zur Prüfung erfolgt nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen in der Reihenfolge des Eingangs. Überzählige Bewerber werden auf eine Warteliste gesetzt und bei den nächsten Prüfungen bevorzugt berücksichtigt. Die Anmeldung zum Lehrgang gilt nicht automatisch als Prüfungsanmeldung.

 

Die praktische und die mündliche Prüfung finden an zwei verschiedenen Tagen statt. An welchen Tagen Sie geprüft werden, erfahren Sie spätestens einen Monat vor dem ersten Prüfungstermin. Die Berücksichtigung von Wunschterminen ist dabei in begrenztem Ausmaß möglich.

 

Die Prüfungsgebühr beträgt 380 €.

 

1. Anmeldeformular.

2. Merkblatt für die Zulassung zur Ergänzungsprüfung

3. Antrag auf Zulassung zur Ergänzungsprüfung

4. Bestätigung des Arbeitgebers über die Berufserfahrung als Rettungsassistent

5. Ärztliche Bescheinigung

 

 

Artikelaktionen