Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bildungszentrum und Berufsfachschule für Notfallsanitäter Nürnberg
Sie sind hier: Startseite » Notfallsanitäter » verkürzte Ausbildung für Rettungsassistenten
 

verkürzte Ausbildung für Rettungsassistenten

Wer eine Berufsausbildung zum Rettungsassistenten absolviert oder begonnen hat, kann während einer bis Ende 2020 laufenden Übergangsfrist die Qualifikation "Notfallsanitäter" durch das erfolgreiche Bestehen einer Ergänzungsprüfung erreichen. 

 

Je nach Berufserfahrung ist für die Zulassung zur Ergänzungsprüfung eine weitere Ausbilung notwendig. Diese dauert bei weniger als fünf Jahren Berufserfahrung 480 Stunden, bei weniger als drei Jahren Berufserfahrung 960 Stunden. Bei mehr als fünf Jahren Berufserfahrung ist keine weitere Ausbildung erforderlich, wir empfehlen aber eine freiwillige Prüfungsvorbereitung, die Sie an unserer Schule absolvieren können. Stichtag für die Ermittlung der Berufserfahrung ist jeweils der 1.1.2014.

 

Statt an der Ergänzungsprüfung können Rettungsassistenten während der Übergangsfrist auch am regulären Staatsexamen für Notfallsanitäter teilnehmen. Eine weitere Ausbildung ist hierfür nicht zwingend erforderlich.

 

Hier geht es zu den Lehrgängen:

E960 (Ergänzungslehrgang für Rettungsassistenten mit weniger als drei Jahren oder ohne Berufserfahrung)

E480 (Ergänzungslehrgang für Rettungsassistenten mit mehr als drei, aber weniger als fünf Jahren Berufserfahrung)

E80 (Prüfungsvorbereitung für Rettungsassistenten mit mehr als fünf Jahren Berufserfahrung)

 

 

Wege zum Notfallsanitäter  

 

wege_zum_notsan.jpg

Artikelaktionen