Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bildungszentrum und Berufsfachschule für Notfallsanitäter Nürnberg
Sie sind hier: Startseite » Praxisanleiter » Weiterbildung für LehrrettungsassistentInnen (80 Stunden)
 

Weiterbildung für LehrrettungsassistentInnen (80 Stunden)

Gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Notfallsanitätergesetz können als Praxisanleiter Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter tätig werden, die mindestens zwei Jahre Berufserfahrung sowie eine berufspädagogische Zusatzqualifikation von 200 Stunden vorweisen können.

 Eine vorherige Weiterbildung als Lehrrettungsassistent wird dabei in der Regel anerkannt, so dass der Fortbildungsbedarf für diesen Personenkreis sich auf 80 Stunden beschränkt.

 

Inhalte der Praxisanleiterausbildung:

  • Organisation und Planung von beruflichen Bildungsprozessen
  • Lernprozessbegleitung in der praktischen Ausbildung
  • Bewertung von Leistung sowie Prüfung und Prüfungsgestaltung
  • Eignungsfeststellung und Auswahl von Bewerbern
  • Qualitätssicherung von Bildungsprozessen
  • Lernprozessbegleitung in der Praxis und deren Dokumentation

 

Zielgruppe:

  • Rettungsassistenten und Notfallsanitäter, die als Verantwortliche in der praktischen Ausbildung von Notfallsanitätern tätig werden wollen und die bereits eine Weiterbildung zum Lehrrettungsassistenten abgeschlossen haben.

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • Erlaubnisurkunde zum Führen der Berufsbezeichnung „Rettungsassistent“ oder „Notfallsanitäter“
  • Mind. 2 Jahre praktische Berufserfahrung im Rettungsdienst als Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistent/in
  • Nachweis über die abgeschlossene Weiterbildung "Lehrrettungsassistent"

 

Termine:

P80 1/19:

Teil 1: 09. - 12.09.19

Teil 2: 16. - 19.09.19

Teil 3: 14. - 15.10.19

 

Anmeldeschluss: 31.07.19

 

maximale Anzahl der Teilnehmer: 16

 

Lehrgangsgebühren:

850 € (inkl. Verpflegung)

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Artikelaktionen