Fachlehrgang Rettungssanitäter

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter mit insgesamt 520 Stunden beruht auf der Bayerischen Rettungssanitäterverordnung (BayRettSanV) vom 23.04.2015 sowie den einschlägigen Ausbildungsrichtlinien des BRK. Ziel ist es, den Teilnehmenden die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die für den Einsatz im Sinne des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes erforderlich sind.

Der Fachlehrgang für angehende Rettungssanitäter stellt mit 160 Unterrichtsstunden
à 45 Minuten den ersten (theoretischen) Block der Ausbildung dar.
Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Abschnitt ist Voraussetzung für die
weiteren Ausbildungsabschnitte.

Lehrgangsinhalt
Die Ausbildung vermittelt die Handlungskompetenzen, um im Krankentransport
selbstständig und in der Notfallrettung assistierend tätig zu werden. Die
Teilnehmenden lernen, Notfallsituationen systematisch einzuschätzen,
notfallmedizinische Basismaßnahmen bei unterschiedlichen Patientengruppen
selbstständig durchzuführen und dem Notarzt/Notfallsanitäter/Rettungsassistenten
fachgerecht zu assistieren. Sie erwerben die Fähigkeit, die psychosoziale
Situation Beteiligter einzuschätzen und sie angemessen zu betreuen. Die
fachgerechte Auswahl, Durchführung und Dokumentation der Maßnahmen sowie die
Förderung der Teamfähigkeit runden die Ausbildung ab.

Die Teilnehmer legen im Rahmen dieses Fachlehrgangs zwei Leistungsnachweise in
schriftlicher und einen in praktisch-mündlicher Form ab. Am Ende des Lehrgangs
erfolgt eine abschließende Prüfung in schriftlicher und praktischer Form.

Zielgruppen/Voraussetzungen
Personen, die

  • das 17. Lebensjahr vollendet haben,
  • mindestens den Abschluss der Mittelschule oder eine gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung haben,
  • an einer Erste Hilfe-Ausbildung teilgenommen haben (kann bei uns nachgeholt werden),
  • ihre Zuverlässigkeit in Form eines Führungszeugnisses oder alternativ einer Eidesstattlichen Erklärung nachgewiesen haben und
  • gesundheitlich für die Tätigkeit geeignet sind.


Mindestalter
17 Jahre


Bemerkungen
Die gesamte Ausbildung muss innerhalb von drei Jahren - beginnend ab dem ersten
Tag des Fachlehrgangs - abgeschlossen werden. Jeder Teilnehmer hat während der
gesamten Ausbildung ein Ausbildungsnachweisheft zu führen, das von der
Ausbildungsstätte erstellt und dem Teilnehmer nach der erfolgreichen
theoretischen Ausbildung ausgehändigt wird.
Zum Veranstaltungspreis kommen noch Verpflegungs- und ggf. Unterkunftskosten
hinzu.

 

Termine:

RSF 1/18:
        Teil 1: 10.12. - 21.12.2018
        Teil 2:  07.01. - 18.01.2018

RSF 1/19: 08.07. – 09.08.2019

RSF 2/19: 25.11. – 20.12.2019

 

(Anmeldeschluss jeweils fünf Wochen vor Lehrgangsbeginn)

Gesamtkosten:

1600,00 € (erm.: 980,00 €) zzgl. Verpflegung

Lehrbuch und Unterrichtsmaterial ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Artikelaktionen